Welttheatertag 2010

Auf dem Welttheatertag in der Dittchenbühne Elmshorn wurden unsere Mitglieder Reinhard Müller und Uwe Schinkel geeehrt.

Reinhard Müller
Seit gut 20 Jahren ist Reinhard Müller  ein fester Bestandteil der Speeldeel ut de Masch, Seestermüh, und ist sich für keine noch so schräge Rolle zu schade. Ob als Bohle Rickmers in „de rode Ünnerrock“, Leonhard Klawitter in „de kerngesunne Kranke“ oder als strippender Jonny Wiegmann in „Jonnys letzte Botterfohrt“ , immer spielt er seine Rollen mit unverwechselbarem Charme und Witz. Gerne überrascht er sein Publikum- und seine Mitspieler – mit spontanen Gags und Texterweiterungen.  Als erster Vorsitzender leitete er die Geschicke der Speeldeel 18 Jahre lang, bis er im Februar diesen Jahres sein Amt aus beruflichen und privaten Gründen niederlegte. Jetzt ist er Ehrenvorsitzender und hat die Vereinsnadel in Gold, aber das ist natürlich kein Grund, sich zur Ruhe zu setzen, denn dass er eine Rolle fix drauf hat, bewies er 2009. Er lernte die Hauptrolle in dem Stück „De 75. Geburtstag“ in nur 3 Wochen, neben der Arbeit versteht sich, und rettete unsere Aufführung auf Föhr.

Uwe Schinkel
Ohne Übertreibung darf man sagen, dass die Speeldeel ohne Uwe nicht das wäre, was sie heute ist. Schauspieler, Beleuchter, Bühnenmeister, Plakatkleber oder Leiter des Kartenverkaufs , es gibt kaum einen Job bei unserer Bühne, den er noch nicht gemacht hat. Liebevoll wird er von uns als der „Herr der Spaxe“ bezeichnet, denn es gibt wohl kein Bühnenbild in den vergangenen Jahren, das nicht schraubend von ihm bearbeitet wurde. Seit vielen Jahren übt er das Amt des Kassenwarts aus und ist aus dem Vorstand schwer wegzudenken.