JHV 2022

Dass die Pandemie es der „Speeldeel ut de Masch“ in den zurückliegenden Monaten nicht immer einfach gemacht hat, daran ließ der 2. Vorsitzende Volker Schillhorn während der Jahreshauptversammlung im Seestermüher Bürgerhaus keinen Zweifel. Und auch jetzt noch sind die Auswirkungen des Virus auf den plattdeutschen Theaterverein zu spüren: 
„Unsere Vorsitzende kann wegen Corona heute leider nicht bei uns sein, deshalb führe ich durch die Versammlung“, 
berichtete Schillhorn. Der musste allerdings auch zugeben, dass es noch viel schlimmer hätte kommen können: 
„Wir können uns glücklich schätzen, so gut durch die Pandemie gekommen zu sein. So konnten wir im vergangenen Jahr trotz aller Auflagen Vorstellungen in Seestermühe und dem Stadttheater Elmshorn geben“. Dies zwar mit verringerter Zuschauerzahl, „aber auch das hat sich im Nachhinein durchaus als positiv erwiesen, so dass wir auch in diesem Jahr mit verringerten Zuschauerzahlen pro Aufführung im Bürgerhaus arbeiten werden“, so Schillhorn zufrieden. Noch ein Grund zur Freude: Die Theaterleute konnte einen neuen Anhänger anschaffen. Der soll künftig als Aufenthaltsraum, Requisite und Garderobe dienen, wo diese baulich fehlt – beispielsweise am Bürgerhaus der Marschgemeinde. Die Freude teilte auch Seestermühes Bürgermeister Thorsten Rockel, der den Verein als „Aktivposten der Gemeinde“ bezeichnete: „Für mich und viele andere Menschen der Region ist es in jedem Jahr wieder ein Highlight, während der dunklen Jahreszeit das neue Stück der Speeldeel ut de Masch anzusehen“. 
Einstimmigkeit herrschte bei den Wahlen: Alle zur Wahl stehenden Funktionsträger wurden einstimmig wiedergewählt: 
Renate Schaar (1. Vorsitzende), Angela Sägebarth (Schriftführerin und Pressewartin), Anja Münow (Kassenwartin), Ute Jensen (1. Theaterleiterin), Frank Geisler (2.Theaterleiter), Hartmut Schloß (Bühnenmeister) und Willi Dralle (Festausschuss). 

Für ihren besonderen Einsatz zum Wohle des Vereins mit der Ehrennadel des Vereins geehrt wurden Jörg Baumgarten, Tania Jagla, Ute Jensen und Herwig Wöhlke.
Der 2. Vorsitzende Volker Schillhorn (Mitte) ehrte Jörg Baumgarten (v.l.), Ute Jensen, Herwig Wöhlke und Tania Jagla mit der Ehrennadel des Vereins.